Finger-Rosenkranz Bronzefarben als Schlüsselanhänger

Auf Lager
innerhalb 3-5 Tagen lieferbar

10,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher nicht aus.
Versandgewicht: 50 g


Der Fingerrosenkranz, Rosenkranzring & das Rosenkranzarmband sind eine verkleinerte Form der Rosenkränze.

Der Ring besteht aus zehn Erhebungen oder mit zehn kleinen Perlen und einem Kreuz.

Diese Form wird Finger-Rosenkranz, jedoch ebenso Soldatenrosenkranz genannt, da diese in der Zeit der Kreuzzüge im Mittelalter entstand.

Ein Gesätz wird an diesem Rosenkranz abgezählt, einen großen Rosenkranz entsteht, wenn er fünfmal gebetet wird.

Es existieren Versionen, in welchen die Perlenanzahl auf fünf verkürzt wurden.

An jeder einzelnen Perle, betet man ein Ave Maria und fügt dabei ein anderes Geheimnis an.

 

Finger-Rosenkranz Bronzefarben inklusive durchbrochenes Kruzifix (von lateinisch cruci fixus „ans Kreuz geheftet“) als Schlüsselanhänger. Darauf das bronzefarbene INRI-Schild (auch I.N.R.I. oder J.N.R.J.), welches für die Initialen des lateinischen Satzes Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum - „Jesus von Nazaret, König der Juden“ steht. Dieser Satz stand nach Joh 19,19–22 EU in Hebräisch, Griechisch und Latein auf einer Tafel, die der römische Statthalter Pontius Pilatus oben am Kreuz Christi anbringen ließ, um den Rechtsgrund seiner Verurteilung anzugeben. Auch in den übrigen Evangelien wird mit kleinen Varianten eine solche Tafelinschrift genannt, daher auch Kreuzestitel (Titulus crucis) genannt.

Dazu einem plastisch filigranem bronzefarbenen Jesus, wessen angenagelten Fersen der Füsse auf einen kleinen bronzefarbenen Querbalken (Suppedaneum) gestellt wurden.

Das Kruzifix ruht auf der Dornenkrone (griech.: στέφανος ἐξ ἀκανθῶν, stéfanos ex akanthón, wörtlich „Kranz aus Dornen“), welche mit bronzefarbenen Röschen-Perlen.

Drei der vier Evangelien berichten, dass Jesus von Nazaret von römischen Soldaten ein Kranz aus Dornen aufgesetzt wurde (Mt 27,29 EU, Mk 15,17 EU und Joh 19,2 EU). Zusammen mit einem Schilfrohr als Zepter und einem roten Umhang statteten ihn die Soldaten zum Hohn (Verspottung Christi) mit „königlichen“ Symbolen aus, während sie ihn misshandelten und verspotteten (Mt 27,27–31 EU, Mk 15,16–20 EU Joh 19,2–3 EU).

Im Christentum wird die Dornenkrone so zum wichtigen Element der Passion und so zum Ausdruck des Leidens von Jesus Christus.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Neuheiten, Devotionalien, Metall